Bahnhofsplatz 13, Steinfurt

Chirurgie ist mehr als operieren!

Seit dem 01.05.2017 finden Sie unsere Praxis im Gesundheitszentrum am Bahnhof.

Das Gebäude (gegenüber vom ALDI) ist nicht zu übersehen.

 

Unsere Praxisräume sind großzügig, hell und natürlich barrierefrei. Im Erdgeschoss des Ärztehauses stehen für die Behandlung unserer Patienten 400 qm zur Verfügung. Wir verfügen über einen OP-Saal mit modernster Ausstattung. Die aufwändige Lüftungstechnik sorgt für staub- und keimfreie Verhältnisse ("Raumluftklasse Ib") und bietet sowohl für Knochen- und Gelenkeingriffe als auch für die moderne Hernienchirurgie mit der Implantation von Kunststoffnetzen optimale Bedingungen.

Die Ambulanten Operationen gehören zu unseren Haupttätigkeiten. Schwerpunkte bilden hierbei die Hand- und Fußchirurgie, die Hernienchirurgie und natürlich die Unfallchirugie.

Die Praxis ist zum Durchgangsarztverfahren aller Berufsgenosenschaften zugelassen. Dies betrifft Patientinnen und Patienten nach Arbeits-, Schul- und Kindergartenunfällen.

Die Überschrift sagt es bereits: "Chirurgie ist mehr als operieren." Das bedeutet, dass bei vielen Krankheitsbildern  oder Verletzungen auch eine konservative Behandlung (d.h. eine Behandlung ohne Operation) möglich ist. Es gehört zur Aufgabe des Chirurgen, seine Patienten über alle Behandlungsmöglichkeiten aufzuklären. Manchmal ist eine Operation nur eine von mehreren Behandlungsmöglichkeiten, manchmal ist sie die sinvollste Option, und machmal ist eine Operation unvermeidbar. Bei allen Fragen zu diesem Thema ist der Chirurg der richtige Ansprechpartner.

Die richtige Nachbehandlung nach einer Operation ist oft genauso wichtig, wie der Eingriff selbst. Wir fühlen uns auch nach einer Operation für unsere Patienten zuständig.

Bei uns erfahren Sie alles aus einer Hand: Untersuchung, Beratung, Aufklärung, Operation und Nachbehandlung erfolgen durch ein und denselben Arzt. So können Sie immer sicher sein, dass Sie persönlich und indiduell betreut werden.